Manche mögen’s heiß

10.06.2018
Es war zwar keine der Damen mit einer Ukulele unterwegs, wie Marilyn Monroe im gleichnamigen Filmklassiker, aber dafür mit den richtigen Schlägern und hervorragendem Spielkonzept.
Die Jungseniorinnen der AK30 haben ihren Heimspieltag am 31.Mai trotz 34 Grad haushoch gewonnen. Mit gerade mal 65 Schlägen über CR lieferten Katrin Grellmann, Christine Eidenschink, Natascha Nemeth, Meike Alex, Susanne Broß und Kapitänin Susanne Schmidt ein herausragendes Ergebnis und arbeiteten sich so vom vierten Tabellenplatz auf den zweiten vor.

Unterstützt wurden die Damen an diesem Tag ganz besonders von Lothar Brüggemann, der den gesamten Nachmittag mit kaltem Wasser von Spielgruppe zu Spielgruppe unterwegs war, und für Abkühlung und gute Laune sorgte. Moralischen Beistand gab es auch von Monika und Artur Peter. Das golfverrückte Ehepaar schlenderte trotz praller Sonne als Zuschauer über die Anlage und feuerte an - was ja offensichtlich geholfen hat. Denn die AK 30 Damen liegen in der Tabelle nach diesem grandiosen Spieltag gerade mal sechs Schläge hinter der Nummer eins, der Mannschaft aus Isernhagen. Die kann Ende Juni jetzt allerdings ihren Heimvorteil selbst ausnutzen, denn am 28.6. findet der nächste Spieltag bei unseren Nachbarn statt.


 

Diese Seite   posten   twittern   hinzufügen  
Besuchen Sie auch unsere   Facebook-Seite